Im Januar nächsten Jahres werden wir „The Musical Snoopy“ auf die Bühne des Milchwerks bringen. Zur Festigung der bisher einstudierten Lieder und zum
Probenbeginn von Liedern mit besonderen Ansprüchen sind wir ein Wochenende ins Jugendgästehaus des Humbold-Instituts gefahren. Es waren zwei super Tage

  • Musik bestimmt den Tagesrhythmus
  • sehr konzentriertes Arbeiten an den „Snoopy-Stücken“
  • Übungen zum peripherem Sehen bringen überraschende Erkenntnisse
  • auch auf der Heimfahrt mit dem Bus wurde fröhlich gesungen
  • Besuch der wohl schönsten barocken Bibliothekssäle in Süddeutschland
  • unser Pianist Christoph war mit und begleitete uns durch 7 Tonarten eines Liedes
  • sehr gutes Essen
  • großes Abendprogramm mit Irischen Tänzen, Reisebericht nach Seattle, Film „Wie im Himmel“ und natürlich geselliges Beisammensein

 

Ein Konzert ist wie ein Wettkampf: Man will sein Bestes geben. Parallel zu den Chorklängen des Vokalissimos am Konzertsegel gaben die Megathlon-Läufer körperlich ihr Bestes und so manch einer genoss Musik, Kaffee und Kuchen beim jährlichen Chortreffen. Veranstaltet vom Gemischten Chor Radolfzell gaben acht Chöre aus Radolfzell und Umgebung dabei stimmlich und körperlich ihr Bestes.