• Programm zum Thema Leben, Liebe, Leckereien

    Ab der Probe am Dienstag, 24.02. startet der Chor mit einem neuen Programm. Dies ist der optimale Zeitpunkt für neue EinsteigerInnen. Lieder rund um das Thema „Leben, Liebe, Leckereien“ werden einstudiert. Dazu hat der Chorleiter Jochen Stuppi Stücke von Sprechgesang bis zu großen Musicalmelodien auf das Programm gesetzt.

  • Bildergalerie zum Konzert "radolfzell bei nacht"

    Unser großes Konzert ist zum Glück von verschiedenen Fotografen in Bild und Ton festgehalten. Die Bilder kann man im Bilderbereich unter Konzert "radolfzell bei nacht" 2015 ansehen.

  • Wochenblatt 27.1.2015: Vielstimmiges Miteinander

    Radolfzell (stm). Großer Andrang herrschte bei dem Konzert »Radolfzell bei Nacht« im Milchwerk. Aufgrund des großen Publikumsinteresses mussten kurzfristig gar hundert Extra-Stühle gestellt werden, damit jeder dem Auftritt des Gemischten Chores Radolfzell mit dem Schlagzeugensemble der Musikschule und dem Unterstufenchor des Friedrich-Hecker-Gymnasiums beiwohnen konnte. Nur durch die Kooperation miteinander sei ein solches Konzert überhaupt möglich, freute sich die Vorsitzende des Gemischten Chores Radolfzell, Elisabeth Schmid, über die überwältigende Resonanz.

  • Verbindende Harmonie beim Konzert „radolfzell bei nacht“

    Der Gemischte Chor Radolfzell zieht so viele Zuhörer ins Milchwerk, wie schon lange nicht mehr. Über 550 Zuschauer haben sich begeistern lassen von Wiegenlieder, dem Zauberer Mario Richter und der deutschen Uraufführung „calling all dawn“. Gemeinsam mit dem Unterstufenchor des Friedrich-Hecker-Gymnasiums  (Leitung: Anne Heydt) und dem Schlagzeugensemble der Musikschule Radolfzell (Leitung Martin Deufel) hat der Gemischte Chor Radolfzell aus dem dreiteilig Zyklus die Teile „Abenddämmerung“ und „Sonnenaufgang“ des Werkes „calling all dawn“ uraufgeführt.

  • Anne Heydt

    Anne Heydt ist seit 2014 Musiklehrerin am Friedrich-Hecker-Gymnasium. Dort leitet sie den Unterstufenchor und das Orchester.

    Ihre musikalische Ausbildung begann in frühen Jahren. Ihr Musikstudium mit Hauptfach Klavier bei Prof. Felix Gottlieb und Tomoko Ogasawara absolvierte sie an der Musikhochschule Freiburg. Hier war sie schon während des Studiums als Pianistin und Chorleiterin tätig. Das Referendariat führte sie schließlich an das Gymnasium nach Radolfzell, wo sie dann als Lehrkraft übernommen wurde.

  • Südkurier 23.1.2015: Gemischter Chor strotzt vor Innovationsfreude

    Beim gemischten Chor Radolfzell liegt eine kreative Spannung in der Luft. Sie fühlt sich an, als ob sich die Sänger mitten in einer Verwandlung befinden. Durch Mundpropaganda hat sich der Chor innerhalb weniger Monate mehr als verdoppelt. Das Wundersame an dem 30-köpfigen Zuwachs ist: Die hinzugekommenen Sänger bleiben im Chor. Wenn man hier von einer Schuld sprechen wollte, so liegt das sicher an dem neuen charismatischen Dirigenten Jochen Stuppi und seiner Methode „Singen statt Noten und die Freude daran“. Am kommenden Sonntag präsentiert der gemischte Chor in seinem Jahreskonzert im Milchwerk in sechs verschiedenen Sprachen und in einer deutschen Uraufführung die mit zwei Grammys ausgezeichnete Cross over-Komposition „Calling All Dawns“, des US-Komponisten Christopher Tin.

  • Mario Richter

    Mario Richter ist hauptberuflich Zauberer und Moderator und wohnt in Ailingen bei Friedrichshafen. Mit seinem Markenzeichen, den gift-grünen Schuhen, zeigt er in der Region immer wieder, dass er andere Wege in der Zauberei beschreitet.

    Das Publikum unterhält er dabei sympathisch, frech, verrückt und magisch, meist mit einem verschmitzten Grinsen im Gesicht und jeder Menge Staunen in den Taschen.

    www.mario-richter.net

  • Martin Deufel

    Martin Deufel studierte klassisches Schlagzeug an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Schon während des Studiums spielte er in verschiedenen Auswahlorchestern im Bereich Klassik und Jazz und war Mitglied im Bundesjazzorchester unter der Leitung von Peter Herbolzheimer.

    Dank seiner Vielseitigkeit ist er ein gefragter Musiker sowohl im Bereich der klassischen Musik als auch im Jazz/Pop.

    Als Gastspieler ist er regelmäßig in verschiedenen großen deutschen Kulturorchestern wie z. B. dem SWR-Sinfonieorchester Freiburg - Baden Baden, den Berliner Philharmonikern und bei regionalen Orchestern wie der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz aktiv. Aktuell spielt er auch mit dem LakeSideArtJazzOrchestra und war am Stadttheater Konstanz an vielen Theater- und Musicalprojekten beteiligt. Europaweit wirkt er immer wieder als Orchesterschlagzeuger oder Drummer an verschiedenen CD- und Rundfunkaufnahmen mit. Neben zahlreichen Tourneen in Europa, Asien und den USA verbrachte er auch einige Zeit in London und New York.

    Seit 1992 unterrichtet Martin Deufel an der Musikschule Radolfzell und seit 2007 auch als Dozent für Drum-Set im Verbreiterungsfach Jazz/Pop an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen.

  • Schlagzeugensemble der Musikschule Radolfzell

    Das Schlagzeugensemble der Musikschule Radolfzell besteht seit 2013 in wechselnder Besetzung. Seither beteiligt sich das Ensemble rege am Musikschulalltag. Das Schüler-Ensemble spielt verschiedenste Schlagwerk-Literatur für sämtliche
    Percussion- und Malletsinstrumente von Duo bis Oktett. Es wird geleitet von Martin Deufel.

  • Deutsche Uraufführung „Calling All Dawns“

    Am 25. Januar bringt der Gemischten Chor Radolfzell e. V. in Rahmen seines Konzertes „radolfzell bei nacht“ Auszüge aus dem Zyklus „Calling All Dawns“ als deutsche Uraufführung auf die Bühne des Milchwerks Radolfzell. Der US-amerikanisches Komponisten Christopher Tin erhielt für dieses klassische Crossover-Album 2011 zwei Grammy-Awards. Aus diesem Werk werden die Teile „Abenddämmerung“ und „Sonnenaufgang“ arrangiert für Klavier und Percussion präsentiert.