Vom 5.-7. November 2021 war es soweit. Nach einer zweijährigen Pause konnten wir endlich wieder gemeinsam ein Chorwochenende unter Berücksichtigung der 3G–Regel in der Jugendherberge in Breisach genießen.

Nach einer spontanen Abreiseänderung – danke an die Bahn – haben es alle 35 Chorsänger:innen rechtzeitig in den Zug Richtung Breisach geschafft. 

Dort angekommen, starteten wir nach dem Abendessen direkt in die erste Proberunde.

Hauptsächlich haben wir unser bestehendes Repertoire mit viel „Krambambuli“ und wenig „Sound of Silence“ vertieft und gefestigt. Außerdem wurde es auch schon etwas weihnachtlich, denn wenn wir „Weihnachtslieder singen“ kriegt unser Herz erst das was es will. „Wo der Pfeffer wächst“ haben wir bei sonnigen Spaziergängen entlang des Rheins nicht herausgefunden und auch „The Wellerman“ ist leider nicht an uns vorbeigeschippert. 

Die gemütlichen und feuchtfröhlichen Abende mit vielen Lachern und der ein oder anderen Gesangseinlage durften natürlich auch nicht fehlen, denn das ist es ja, was ein Chorwochenende überhaupt ausmacht: Gemeinsame Zeit!

„To everything there is a season”, doch unsere Zeit beginnt erst jetzt.

Wir freuen uns nämlich schon sehr auf einen baldigen weihnachtlichen Auftritt unter dem radolfzeller Konzertsegel am 11.12.2021.