Unser musikalisches Programm für das Jahr 2016:

Drei Stücke aus einem Requiem des US-amerikanischen Komponisten, Arrangeurs und Chorleiters Mack Wilberg. Dieses Werk lebt von stehenden Klängen und schwebender Sphäre und wird mit der Orgel begleitet. Als Paradoxon wird hinzugesetzt die expressive Weihnachtskantate „And piece on earth“ von Bob Chilcott. Der britische Komponist, Dirigent und Sänger hat sich der Chormusik verschrieben und komponierte diese rockige Messe für viele verschiedene Möglichkeiten, mit oder ohne Bandbegleitung, Solobesetzungen sind möglich und bei unserer Aufführung soll auch ein Kinderchor mitwirken.

Unser Konzert:

Das Konzert findet im Januar 2017 statt. An diesem Abend erwarten den Zuschauer dann weitere Widersprüchlichkeiten wie Lichtinstallation und Dunkelheit sowie, natürlich zur Musik passend, Stille und klangerfüllter Raum.

Wir freuen uns sehr auf die Erarbeitung dieses reizvollen und widersprüchlichen Programms!

Der Wunsch einen Flashmob zu machen, hegen Sänger und Sängerinnen unseres Chores schon lange. Jetzt hat sich unser Chorleiter darauf eingelassen. Und so traf sich eine scheinbar kontaktlose Menschenmenge auf dem Vorplatz des Seemaxx und sang ein Weihnachtslied. Leider waren wenige Passanten unterwegs. Ganz anders beim zweiten Flashmob im Mühlbachcenter – verwundert blieben Leute stehen, freuten sich über die Musik und waren etwas enttäuscht, dass nach einem Lied bereits Schluss war. Als der Chor auf dem Markt vor der Stadtbibliothek zu singen begann, bildete sich rasch eine Menschentraube. Ein unbekannter Mann gesellte sich sofort dazu und machte mit. Er schwang den imaginären Teigausroller und sang mit. Das war ein echter Flashmob!