Der Wettergott hat es sehr gut mit unserem "Vokalissimo" gemeint. Morgens war der Himmel bewölkt, nachmittags kann die Sonne raus und der Regen ließ sich bis nach dem Abbau Zeit. 
Dr. Jörg Schmidt in der Funktion des Vizepräsidenten des Deutschen Sängerbunds eröffnete den Nachmittag, er war extra zu diesem Anlass aus Stuttgart angereist. Er würdigte das Engagement und die wichtige Arbeit der Chöre und dass der Gemischte Chor Radolfzell auch harte Zeiten überwunden hat. „Dass das Singen im Chor alles andere als altbacken ist, sieht und hört man bei solchen wunderbaren Veranstaltungen wie dem „Vokalissimo“. Auch die steigende Zahl der Chöre und ChorsängerInnen im Deutschen Sängerbund bestätigen, dass Chorgesang modern und attraktiv ist“, so Dr. Jörg Schmidt. Die Akteure des Nachmittags boten ein abwechslungsreiches Programm von volkstümlichen Liedern bis moderner Pop-Musik, von Acapella Gesang bis Begleitung durch Akkordeon oder Tablet. Das Publikum konnte gleich zwei Premieren erleben: der Kinderchor „Arche Noah“ & die „Lozzi Kiddies“ aus dem Pestalozzi Kinderdorf Wahlwies präsentierten Auszüge aus ihrem Kindergartenalltag und das junge Ensembles „Wings of Music“ aus Radolfzell, die zu Dritt oder auch als Solokünstler das erste Mal vor so zahlreichen und begeisterten Zuschauern auftraten. Die weiteste Anreise hatte der Männergesangverein „Germania“ aus Rottweil-Altstadt. Der Frauenchor „Cantastics“, der gemischte Chor „Joy Voices“ und das Ensemble „Zell-A-Capella“, alle aus Radolfzell, komplettieren das bunte Nachmittagsprogramm. Wir, der Gemischte Chor Radolfzell startete und beendete das Programm unter anderem mit zwei Liedern aus unserem aktuellen Programm „Snoopy – The Musical“, dass im Januar 2019 im Milchwerk aufgeführt wird. Unser Chorleiter Jochen Stuppi begeistert das Publikum mit einer Mitmachaktion für Jedermann. Hervorzuheben ist die Entscheidung unserer Vorsitzenden Elisabeth Schmid, sich für die Durchführung im Freien zu entschieden. Sicherlich sind die zahlreichen Besucher noch trocken nach Hause gekommen.
Bericht und Fotos: B. Weiss