Donnerstag morgens 7.45 Uhr: Chorprobe für die Kinder der 3. und 4. Klasse! 35 Kinder kommen gut gelaunt in den Musiksaal. Nach dem „Warm up“, in dem es meist sehr bewegt zugeht, und dem Einsingen wird konzentriert geprobt. „Schon wieder vorbei?“ lautet die Frage oft nach 45 Minuten. Mehr Zeit in der Woche haben wir leider nicht. Doch sie reicht aus, um für die Auftritte zu üben, die wir regelmäßig durchführen: Das Weihnachtsmusical für den Schulgottesdienst, das Singen im Altenheim, der Auftritt beim Hausherrenmontag. Hinzu kommen Sonderproben bei besonderen Auftritten, wie z.B. bei der „Klingenden Mainau“, beim Ehrenamtstag im Milchwerk oder – wie jetzt – beim Musical „Snoopy“.

Anette Noki leitet den Chor der Teggingerschule seit etwas mehr als 3 Jahren. Sie ist Grundschullehrerin, die im Nebenfach Musik studiert hat. Schon während des Studiums leitete sie einen Jugendchor, später auch einen Gospelchor. „Mit Kindern zu singen macht mir deshalb viel Spaß, weil diese keine Scheu haben, aus sich herauszugehen!“