Gemeinsam mit 7 Sprechern (Stefan Peschel (Snoopy); Woodstock (Clea Roth); Lukas Dittrich (Charlie Brown); Anna Blomke (Peppermint Patty); Nathalie Fromm (Sally); Rudi Görner (Linus); Judith Jäger (Lucy)), dem Pianisten Christoph Hoffmann, Dominik Morgenstern am Schlagwerk und dem Kinderchor der Tegginger Schule (Leitung Anette Noki) hat unser Chor Szenen aus dem Leben des Beagles Snoopy und seiner Freunde, den „Peanuts“, präsentiert. Die Abwechslung von Chorsongs mit gesprochenen Comic-Streifen und auch das Verschmelzen beider Formen führte zu absoluter Vitalität und großem Einklang auf der Bühne. Der Gemischte Chor überzeugte neben Text- und Tonsicherheit mit dem fast magischen Wandel der Formationen der Requisite, den 63 Bühnenhockern. Die Begeisterung der Kinder des Schulchors am Singen und den Liedern sprang sofort auf das Publikum über. Die Sprecher, als Sprachrohr der Comicfiguren, brachten die Zuschauer zum herzhaften Lachen, zum Nachdenken und Staunen. Der Pianist spielte gekonnt durch 11 Tonarten und gemeinsam mit dem Schlagwerk war die Band komplett. Jochen Stuppi hatte die Gesamtleitung dieser Produktion. Ein Musical in dieser Art und Weise auf die Bühne zu bringen, ist bisher einmalig und hat die insgesamt 900 Zuschauer absolut überzeugt. So mancher Zuschauer ging singend und beswingt nach Hause und die Vorstellung wird beim Publikum und uns Akteuren als grandios in Erinnerung bleiben.